Veranstaltung: „Vision trifft Realität – Ist die Demokratie reformierbar?“

v4
Liebe Freundinnen und Freunde von SICoR, liebe Interessierte,

wir möchten Euch ganz herzlich zu unserer Veranstaltung

Vision trifft Realität – Ist die Demokratie reformierbar?

einladen. Sie findet diesen Dienstag, 08. April 2014, um 19:00 Uhr in Raum SN 169 (Schneckenhof-Nord der Universität Mannheim) statt.

Die Podiumsdiskussion ist der Abschluss unserer Veranstaltungsreihe „Kann Demokratie Zukunft?“. Es ist aber kein Problem, falls Ihr bei keiner der bisherigen Veranstaltungen wart.

Unsere Regierungen und Parlamente werden für eine begrenzte Zeit gewählt und passen ihre Politik nicht selten der nächsten Wahl an. Dabei erfordern viele Politikfelder wie z.B. die Sozial- und die Klimapolitik eine viel langfristigere Herangehensweise, die jedoch in unserem Demokratiesystem ursprünglich nicht vorgesehen war.
Ist es nun möglich zukunftsgerichtete Politik und Generationengerechtigkeit in unser demokratisches System zu implementieren? Ist eine grundlegende Reform unserer Demokratie möglich und überhaupt wünschenswert?

Dies wollen wir mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Wissenschaft sowie mit Euch diskutieren.

Gäste:
Prof. Dr. Marc Debus, Professor für Vergleichende Regierungslehre, Universität Mannheim

Dr. Maja Göpel, Wissenschaftliche Leiterin Büro Berlin, Wuppertal Institut Klima, Umwelt und Energie

Ulrich Müller, MdL, Landesumweltminister a.D. (CDU)

Moderation:
Prof. Dr. Bernward Gesang, Professor für Philosophie und Wirtschaftsethik, Universität Mannheim

Die Veranstaltung ist Teil unserer Reihe “Kann Demokratie Zukunft?”

Gemeinsam mit unserem Schirmherrn Prof. Dr. Bernward Gesang veranstalten wir im FSS 2014 eine Veranstaltungsreihe zu dem Thema „Kann Demokratie Zukunft?“. Ziel der Reihe ist es zu diskutieren, ob und wie nachhaltige Entscheidungen in unseren bestehenden demokratischen Systemen umgesetzt werden können. Angeregt durch die Ideen- und Meinungssammlung Prof. Gesangs zu diesem Thema, haben wir uns mit der Problematik auseinandergesetzt. Wir erachten es als notwendig und sinnvoll, neue demokratische Konzepte zur besseren Umsetzung von langfristiger und nachhaltiger Politik auch in der Universität mit Studierenden und der interessierten Öffentlichkeit zu debattieren. Dazu planen wir eine vierteilige Vortragsreihe, die das Thema aus mehreren Blickwinkeln beleuchten soll.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!
Advertisements