Einladung zum 2. Plenum: „Ressourcenverschwendung und wie wir damit umgehen können“

Unter diesem Titel findet am Mittwoch, dem 15.03, das 2. Plenum von SICoR statt. Eingeleitet wird dieses Thema mit einem Impulsvortrag, welcher aufzeigt welche und wie viele Ressourcen wir verschwenden, was dies zur Folge hat und wie wir diese Probleme angehen können/müssen. Anschließend folgt wie immer eine Diskussion.

Der Link führt zu einem Artikel, welcher einen Vorgeschmack für die Präsentation und die Diskussion liefert:

https://www.tagesschau.de/ausland/weltueberlastungstag-101.html

Themen der kommenden Plenen

Die SICoR-Mitglieder haben für folgende Themen gestimmt:

  • 15.03: Ressourcenverschwendung und wie wir damit umgehen können
  • 29.03: Ressourcenfluch – Einfluss von Ressourcen auf die internationale Politik
  • 26.04: Asteroid Mining
  • 10.05: Vorhersagemodelle zu endlichen Ressourcen
  • 24.05: Ressource Lebensraum

1. Plenum im FSS17

Am Mittwoch findet das erste Plenum von SICoR statt. Der Abend wird mit einer Präsentation mit dem Titel „Ressourcen – Von Konfrontation bis Kooperation“ eingeleitet. Der Fokus liegt auf dem Konfliktpotenzial von Ressourcen aber auch die Chancen, dass ressourcenspezifische Problem in Zusammenarbeit bekämpft werden können. Die Präsentation dient einerseits als Diskussionsbasis, andererseits als Ideenpool für die Themenwahl der kommenden Plenen, welche direkt nach der Diskussion stattfindet. Wer Einfluss auf die zukünftigen Themen haben möchte, sollte deshalb unbedingt vorbeikommen.

Die Veranstaltung findet wie immer um 19 Uhr im Raum EO256 statt.

titelpresadobe

Auftaktveranstaltung – 22.02.17, 19 Uhr im Raum EO 256

Das Frühjahrs-/Sommersemester 2017 hat begonnen, und somit trifft sich die Studierendeninitiative Club of Rome wieder regelmäßig um über die gesellschaftlichen, ökologischen und ökonomischen Herausforderungen unserer Zeit zu diskutieren. Der Titel für dieses Semester lautet „Von viel zu viel bis viel zu wenig – Ressourcen und ihre Rolle im Weltgeschehen“ und lässt erahnen, dass wir uns dieses Semester mit Ressourcen beschäftigen und über ihre Herkunft, Gefahr als heutige und zukünftige Konfliktursache und potenziellen Alternativen diskutieren.

Wie bei jedem Plenum wird auch die Auftaktveranstaltung mit einer Präsentation eingeleitet um die Teilnehmer thematisch vorzubereiten und eine Diskussionsbasis zu liefern. Mit dem Titel „Notwendiges Energiereservoir oder Gefahr für ein einzigartiges Ökosystem“ haben wir ein Thema für die Präsentation ausgesucht welches viele Facetten der Ressourcenproblematik umfasst. Ihr erfahrt über Ölquellen in der Arktis, welche dank Klimawandel für Mineralölunternehmen zugänglich und wirtschaftlich werden, und die daraus folgenden Interessenkonflikte und Folgen für die Umwelt.

Die Auftaktveranstaltung findet am 22.02.17 um 19 Uhr im Raum EO 256 statt. Wenn euch das Thema interessiert und ihr generell gerne diskutiert, dann schaut doch bei uns vorbei.

Ein paar Worte zum Semesterabschluss

Hallo Zusammen,

Ich hoffe sehr, dass ihr die Klausurenphase gut überstanden habt und nun in die Wohlverdienten Semesterferien starten könnt. Das Ende der Klausurenphase bedeutet aber auch, dass auch das Jahr 2016 sich mit immer größeren Schritten dem Ende neigt und so will ich diese Gelegenheit vor den Feiertagen nutzen, um kurz innezuhalten und auf das vergangene Semester mit SICoR zurückzublicken und euch auch einen kurzen Einblick in die Pläne für das nächste Semester zu gewähren.

Im abgelaufenen Semester hatten wir mit dem Thema Ungleichheit ein äußerst Facettenreiches Themengebiet mit viel Diskussionspotenzial, was zum Teil auch in den einzelnen Plenen deutlich wurde. So betrachten wir die Gründe, Folgen und Lösungsmöglichkeiten von Ungleichheit in verschiedenen Bereichen, wie Politik, Bildung oder Wirtschaft, wobei es schön war zu sehen, dass es in unseren Reihen teilweise sehr unterschiedliche Meinungen und Denkansätze zu den verschiedensten Problemen gibt und, dass, wie erwähnt, nicht nur über das Thema an sich diskutiert wurde, sondern auch nach möglichen Lösungen gesucht wurde.
Neben den regulären Plenen waren wir in diesem Semester auch wieder das Demokratieforum auf dem Hambacher Schloss besucht, was wieder eine gelungener Ausflug war, der in dieser Form in nächster Zeit bestimmt wiederholt werden wird.

img_4721Das Ende eines Semesters bringt meistens auch Veränderungen mit sich und die bleiben auch dieses Mal nicht aus. Mit Edgar Kirsch und Felix Möller verabschieden sich unser erster und zweiter Vorstand in diesem Semester von SICoR. An dieser Stelle möchte ich mich im Namen von SICoR ganz herzlich bei euch beiden für die tolle Arbeit bedanken, die ihr für die Initiative geleistet habt. Ich hoffe, dass wir euch noch das ein oder andere Mal als reguläre Teilnehmer bei uns begrüßen dürfen. Neben den beiden darf auch ich mich an dieser Stelle bei euch verabschieden, denn mein Amt als dritter Vorstand wird ab dem nächsten Semester von jemand anderem übernommen (dazu gleich mehr) und aus diesem Grund ist dies hier voraussichtlich mein letzter offizieller Beitrag auf dieser Seite.

Während der alte Vorstand geht, dürfen wir uns zum nächsten Semester aber auch auf einen neue Gesichter freuen. So begrüßen wir im neuen Jahr Tobias Votsmeier, Matheo Aßfalg und David Fidanyan als unseren neuen ersten, zweiten und dritten Vorstand und meine Wenigkeit wird zum neuen Jahr dann das Amt des vierten Vorstands übernehmen und dem neuen Vorstand mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ich bedanke mich bei den dreien dafür, dass sie die Verantwortung der Vorstandsposten auf sich genommen haben und wünsche den dreien viel Erfolg bei ihren neuen Aufgaben und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.

An dieser Stelle wollen wir euch natürlich auch das Leitthema für das neue Semester präsentieren. Dieses lautet „Ressourcen“ (Arbeitstitel). Der Plan für das nächste Semester ist also, dass wir uns mit verschiedenen Ressourcen und den damit verbundenen Problemen und Perspektiven auseinandersetzen wollen. Dies ist allerdings erst einmal nur eine Idee, wie wir an das Thema herangehen wollen. Was genau wir daraus machen wollen, entscheidet natürlich ihr bei unserem ersten regulären Plenum im nächsten Jahr.
So das war es dann auch von meiner Seite. (War auch wieder lang genug). Mir bleibt es nun nur noch übrig, mich bei allen Teilnehmern und Beteiligten für ein schönes Semester zu bedanken und mich auf ein neues Semester mit SICoR im neuen Jahr zu freuen.
Ich sage sage Tschüss und auf Wiedersehen und wünsche euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Euer Flo (3. Vorstand)