Rückblick Plenum vom 21.09. und Themenübersicht

Liebe SICoRianerinnen und SICoRianer,

Am letzten Mittwoch fand unser erstes offizielles Plenum in diesem Semester statt. Wir haben uns sehr gefreut einige alte und auch neue Gesichter begrüßen zu dürfen. Im Einstiegsreferat wurde uns ein grober Überblick über verschiedene Dimensionen, Gründe und Moderatoren von Ungleichheit gegeben. Hierbei wurde vor allem deutlich, dass Ungleichheit in ganz verschiedenen Formen auftreten kann (z.B. wirtschaftliche-, soziale- oder Chancenungleichheit) und, dass diese Formen zwischen und Innerhalb verschiedener Länder in ganz unterschiedlicher Stärke auftreten können.

In der anschließenden Diskussion ging es dann darum, welche Aspekte von Ungleichheit wir am gravierendsten fanden bzw., welche unserer Meinung nach am ehesten behoben werden sollten. Einen Schwerpunkt in dieser Diskussion nahm das Thema Chancenungleichheit, insbesondere in Bezug auf Bildungschancen, ein. Dabei gab es ganz unterschiedliche Meinungen bezüglich der Frage, in welchem Ausmaß Chancengleichheit bezüglich Bildung in Deutschland gegeben ist. Während man sich noch grundsätzlich darüber einig war, dass Bildungschancen in Deutschland im internationalen Vergleich sehr gleich sind, so gab es in manchen Bereichen doch Meinungsdifferenzen. So zum Beispiel hinsichtlich der Verbesserungswürdigkeit unseres Bildungssystems oder bezüglich den Förderungsmaßnahmen des Staates. Hier diskutierte man vor allem darüber, ob die Aufteilung in Gesamt-, Realschulen und Gymnasien nach wie vor zeitgemäß ist oder nicht eher Ungleichheit fördert und, ob Deutschland neben der Förderung von Leistungsstarken Personen nicht auch mehr Wert auf die Förderung von Leistungsschwächeren Personen legen sollte, um so eine gleiche Bildungsbasis zu schaffen und zu verhindern, dass sich lediglich eine kleine Gruppe von hochgebildeten Personen herausbildet hinter dem der Rest der Bevölkerung zurückbleibt. Dabei bleibt natürlich die Frage, ob solch eine Gruppe von hochgebildeten nicht auch sinnvoll und hilfreich für die Weiterentwicklung der Gesellschaft sein können.

Im Anschluss an die Diskussion gab es dann die Wahl der Themen in den restlichen Plenen. Hier ein Überblick über die gewählten Themen:

folie1

Noch ein kleiner Hinweis an die Referenten: Bitte schickt mir spätestens am Sonntag vor dem entsprechenden Plenum ein Medium (Artikel, Video, etc.), welches ihr eventuell zur Vorbereitung auf das Thema genutzt habt und das die anderen zur Vorbereitung/ Einstimmung auf das Plenum nutzen können. Außerdem bereitet für die an den Vortrag anschließende Diskussion ein paar Diskussionsfragen vor, um so einen Einstieg in die Diskussion zu erleichtern.

Wer in der letzten Woche jetzt nicht dabei war, sich aber gerne noch an einem der Themen beteiligen möchte, der kann sich gerne an uns richten. Wir verweisen euch dann an die entsprechenden Personen.

Erstes Plenum mit Themenwahl am 21.09

Liebe SICoRianer und SICoRianerinnen,

In der letzten und der vorletzten Woche fanden unsere beiden Einführungsveranstaltungen statt. Wir haben uns sehr darüber gefreut dort einige nette und interessierte neue Leute begrüßen zu dürfen, die sich in den Diskussionen bereits sehr gut eingebracht haben und die wir auf den anschließenden Stammtischen bereits etwas näher kennen lernen durften. Insgesamt lässt sich daher sagen, dass die beiden Veranstaltungen ein voller Erfolg waren und wir hoffen sehr, die vielen neuen Gesichter auch in Zukunft weiterhin bei uns begrüßen zu dürfen.

An diesem Mittwoch um 19 Uhr in Raum P.044 in L7, 3-5 beginnt nun der eigentliche SICoR Alltag mit unserem ersten regulären Plenum mit dem Thema „Ungleichheit- Facetten, Ursachen und Einflüsse“.  Das Thema hat das Ziel euch einige Aspekte von Ungleichheit oberflächlich vorzustellen, auf die wir im weiteren Verlauf des Semesters dann gegebenenfalls spezifischer eingehen können.

 

WICHTIG: Am Mittwoch findet neben dem regulären Plenum auch die Wahl der Themen und Inhalte für die restlichen Plenen statt. Am Mittwoch habt ihr also die Möglichkeit den Rest des Semesters thematisch aktiv mitzugestalten. Wenn ihr also Ideen und Vorschläge habt oder einfach nur über die Themen mitabstimmen wollt, dann kommt unbedingt vorbei. Falls ihr Mittwoch nicht kommen könnt, aber trotzdem ein Thema habt, dass ihr gerne im Semester besprechen würdet, dann schreibt uns einfach eine Nachricht. Wir schauen dann, dass wir die Ideen am Mittwoch miteinbringen. Trotzdem wäre es gut, dass auch wirklich alle Leute kommen, die in diesem Semester Plenen von SICoR besuchen wollen, auch wenn sie vielleicht nicht zu allen Terminen können, denn nur so können wir sicherstellen, dass wir auch wirklich die Themen in Angriff nehmen, die euch wirklich interessieren. Wir hoffen also auf euer zahlreiches erscheinen.

Euer SICoR Vorstand

Wir ziehen um!

Lieber SICoRianer und SICoRianerinnen,

In diesem Semester finden die regulären Plenen von SICoR in einem neuen Raum statt! Zu unseren Plenen treffen wir uns in diesem Semester stehts in Raum P.044 in L7 3-5.

Für alle die nicht wissen wo genau das ist, bieten wir an, uns zu unseren Auftaktveranstaltungen am 07.09. und am 14.09. und zu unserem ersten regulären Plenum am 21.09 mit euch um 18:40 vor dem Eingang EO zu treffen. Von dort gehen wir dann gemeinsam in den neuen Raum.

Auf dem Plan unten könnt ihr noch einmal genau sehen, wo unser neuer Raum ist, damit ihr euch auch ja nicht verlauft.

14302419_1370358816322786_905054886_n

Das neue Semester hat begonnen!

Liebe SICoRianer und SICoRianerinnen,

Das neue Semester steht vor der Tür und mit ihm ein neues spannendes halbes Jahr mit allerlei Diskussionen, Vorträgen und anderen Veranstaltungen rund um unser Semesterthema Ungleichheit.

Zu Beginn des Semesters wollten wir euch nochmal einen kurzen überblick über die aktuellsten Ereignisse und anstehende Veranstaltungen geben.

Am Dienstag fand der Initiativenmarkt in den Katakomben der Universität Mannheim statt. Hier hatten Initiativen die Möglichkeit mit Erstsemestern und anderen interessierten Personen in Kontakt zu treten. Natürlich war auch SICoR mit einem Stand vertreten und nutzte die Möglichkeit für viele angenehme Gespräche mit interessanten und freundlichen Menschen. Wir hoffen sehr, dass wir auf diese Weise einige Personen für unsere Initiative begeistern konnten und einige davon bei einer unserer Auftaktveranstaltungen begrüßen dürfen.

Die beiden Auftaktveranstaltungen finden im übrigen nächsten und übernächsten Mittwoch, also dem 07.09. und dem 14.09. jeweils um 19:00 statt. Das Thema der Auftaktveranstaltungen lautet „Ist Ungleichheit wirklich ungerecht?“ In der Politik und der Gesellschaft ist oftmals die Rede von wachsender Ungleichheit. So gehören zum Beispiel den reichsten zehn Prozent in Deutschland zwei Drittel des Gesamtvermögens. Entsprechend kommen Forderung nach Gegenmaßnahmen auf, wie zum Beispiel einer gerechteren Einkommensverteilung. Aber ist Ungleichheit nur schlecht oder gibt es auch positive Aspekte? Und wäre eine rigorose Forderung wie die vollständige Angleichung des Vermögens wirklich eine Lösung?
Wie ihr sehen könnt, erwartet euch gleich zu Beginn des Semesters bereits ein hoch kontroverses Thema und sowohl interessierte, wie auch alteingesessene SICoR-Mitglieder sind herzlich eingeladen sich an der Diskussion zu beteiligen.

WICHTIGER HINWEIS! Zu unseren Auftaktveranstaltungen, sowie zu unseren regulären Veranstaltungen, welche ab dem 21.09. wieder in einem zweiwöchigen Rhythmus stattfinden, treffen wir uns ab sofort in einem neuen Raum und zwar in P.044 in L7 3-5. Für alle die nicht wissen wo das ist, bieten wir an, uns vor beiden Auftaktveranstaltungen und zum ersten regulären Plenum mit euch um 18:40 vor dem Eingang EO zu treffen, um dann gemeinsam in unseren neuen Raum zu gehen.

14151806_1351268444898490_215704162_o

 

Ein paar Worte zum Ende des Semesters

So meine Lieben. Am letzten Mittwoch fand das 6. und damit letzte Plenum in diesem Semester statt und damit verabschiedet sich SICoR jetzt erstmal in die Semesterferien. Vorher wollen wir aber noch ein paar letzte Worte zum vergangenen Semester an euch richten und euch schonmal ein paar Infos darüber was im nächsten Semester so bei uns ansteht.

Zuerst einmal wollen wir uns herzlich bei allen Personen bedanken, die in diesem Semester in den verschiedenen Plenen oder in anderen Veranstaltungen mit SICoR Beteiligung wie den Hochschultagen Nachhaltigkeit mitgewirkt haben. Danke für schöne Vorträge und interessante Diskussionen (die, auch wenn das Semesterthema nicht unbedingt darauf schließen lässt, überraschend oft in einer Grundsatzdebatte über die Europäische Union geendet sind).
Wie nach jedem Semester müssen wir uns auch dieses Mal von Personen verabschieden. Jonas Emil unser vierter Vorstand beendet in diesem Semester seinen Bachelor und wird uns im nächsten Semester leider nicht mehr mit seinen philosophischen und fundierten Diskussionsbeiträgen beglücken. Noch viel mehr als als Diskussionspartner wird uns Jonas aber als Vorstandsmitglied fehlen, denn er hat in den letzten Semestern viel Zeit und Herzblut in SICoR gesteckt und viele Projekte mit ans Laufen gebracht. Dafür und auch dafür, dass er den Grünschnäbeln die im letzten Semester neu in den Vorstand gekommen sind mit Rat und Tat zur Seite gestanden ist wollen wir uns im Namen von SICoR ganz herzlich bedanken. Wir wünschen dir für deinen weiteren Lebensweg alles Gute und hoffen sehr, dass es dich trotzdem noch das ein ums andere Mal in eines unserer Plenen verschlägt.
Leider wird uns auch unser erster Vorstand Jonas R. im nächsten Semester nicht zur Verfügung stehen. Auch er hat in diesem Semester tolle Arbeit geleistet und viel für SICoR getan. Da es ihn aber im übernächsten Semester wieder an unsere Uni verschlagen wird, hoffen wir an dieser Stelle, dass dies nur ein temporärer Abschied ist und wir dich im übernächsten Semester wieder bei SICoR begrüßen dürfen.
Aber wie man so schön sagt ist ein Ende auch immer der Anfang von etwas neuem und so freuen wir uns Edgar K. als neuen erste Vorstand von SICoR begrüßen zu dürfen. Edgar hat schon einige tolle Ideen für das neue Semester und daher freuen wir uns ganz besonders auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.
Bevor wir euch jetzt nach diesem Monstertext in die Klausurphase und dann in ersehnten Semesterferien entlassen wollen noch ein paar kurze Worte zum nächsten Semester.
Das wichtigste zuerst: Währen der Mitgliederversammlung nach dem letzten Plenum am Mittwoch haben wir uns auf das neue Semesterthema geeinigt: Nachdem das Thema Spinnen & Bienen (Kein Witz, es wurde wirklich vorgeschlagen) leider nicht gewonnen hat, befassen wir uns im nächsten Semester mit dem Thema Ungleichheit. Dieses Thema bietet viele Interessante Inhalte und das Potenzial für kontroversere Diskussionen als das in diesem Semester des öfteren der Fall war.
Wir hoffen, dass diese Worte euch einen guten Anlass zur Prokrastination gegeben haben und entlassen euch jetzt aber auch wieder zu euren Lerhbüchern.

Zum Abschluss möchten wir uns noch einmal bei allen Personen bedanken, die in diesem Semester bei uns mitgemacht haben. Wir wünschen euch viel Erfolg (mein Lehrer sagte einmal: „Glück braucht nur wer nicht gelernt hat 😉 ) für die anstehenden Klausuren, wünschen euch angenehme und erholsame Semesterferien und hoffen natürlich sehr, euch auch im nächsten Semester wieder begrüßen zu dürfen.

Liebe Grüße
Euer SICoR-Vorstand